Skandialöser Winter-OL (aus Sicht der Organisatoren)

An einem Novembertag bei einem feinen Raclette bei Röthlisbergers zu Hause haben wir (Dänu, Core und Jas) den Emmentaler-OL 2023 Revue passieren lassen. Da das Organisieren dieses Laufes uns Spass gemacht hat und es ein erfolgreicher Anlass war, waren wir voller Energie und Elan, etwas anderes zu organisieren. Dänu hatte die Idee, den Skandialösen Winter-OL aus dem Winterschlaf zu erwecken. Im Jahr 2024 werden im Fouzwald nämlich zwei neue Forstwirtschaftsstrassen geplant. Dies veranlasste uns, die Karte nochmals zu benutzen, eben bei diesem geplanten Winter-OL. Dänu und dann Core begannen mit der Bahnlegung, es entstanden vier interessante und anspruchsvolle Bahnen! Lange hatten wir nur sehr wenige Anmeldungen, dies lag, so vermute ich, an Herrn Bucheli von SRF Meteo. Die Wetterprognose lautete: Regen und Starkwind! Zwischenzeitlich hatte sich Dänu bei einem Sturz auch noch seine Schulter verletzt. Wir waren dann alle drei einige Tage etwas weniger voller Energie! Doch das Glück war trotz allem auf unserer Seite. Herr Bucheli hatte sich nämlich geirrt, zu pessimistisch war seine Prognose. Sonne war nun angekündigt und Dänus Rotatorenmanschette war nicht rupturiert, sondern «nur» gequetscht. Innerhalb weniger Tage hatten sich dann über 50 Läufer angemeldet. Nun waren wir drei wieder motiviert und die Energie kam zurück! Als ich am Wettkampftag aufstand, war nicht eine Wolke am Himmel, ein traumhafter Wintertag war es. Schnell packte ich all meine Sachen, wie immer auch sehr viele Odlo’s.  [Weiterlesen]

 

Jasmin Jenni

 

Werde Skandia-Mitglied!

Beantrage deine Mitgliedschaft hier und profitiere von den vielen Vorteilen als Klubmitglied!

Social Media

Du findest uns auch auf Social-Media: 

Agenda