Willkommen bei der OLG Skandia

News

Sa

27

Okt

2018

Fotos Emmentaler OL

 

 

 

 

Die Fotos vom 50. Emmentaler OL, welcher auf dem Chapf stattgefunden hat, sind in der Rubrik Fotos zu finden. 

Herzlichen Dank Susi+Ueli Schlatter und Martin Husistein für die Fotobeiträge.

So

07

Okt

2018

Skandia Nacht-OL und 50. Emmentaler OL

Die OLG Skandia führt am 20.Oktober den Skandia Nacht OL und am 21. Oktober den 50. Emmentaler OL in Eggiwil durch.

Egal ob alt oder jung, Anfänger oder Könner, alleine oder als Gruppe - für jedermann und jedefrau ist eine passende Kategorie zu finden! 

 

Alle Informationen dazu findet ihr in der Ausschreibung und in den Weisungen: 

ACHTUNG: beim Nacht OL gibt es nun doch nicht verkürzte Bahnen!

 

 

Weisungen Emmentaler OL 2018
aktualisiert am 9.10.18
Weisungen-ETOL-18-V01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 351.2 KB
Weisungen Skandia Nacht OL 2018
aktualisiert am 9.10.18
Weisungen-Nacht-OL-18-V01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.1 KB

Impressionen aus dem Laufgebiet vom Sonntag

So

30

Sep

2018

Auch Remo Ruch beim Weltcup in Tschechien mit dabei

Nachdem bereits Martina für den Weltcup in Tschechien nominiert wurde (wir berichteten am 24. September), wurde aufgrund des gesundheitlichen Ausfalls von Florian Schneider nun Remo nachnominiert. Er kommt am Samstag. 6. Oktober in der Mitteldistanz und am Sonntag, 7. Oktober im Sprint zum Einsatz.

 

 

Wir wünschen Remo viel Glück und tolle Rennen!

Mi

26

Sep

2018

Martina und Remo am Euromeeting in Dänemark

Am vergangenen Wochenende fand in Dänemark das Euromeeting statt. In zwei Jahren wird dort die Sprint-WM ausgetragen, das Schweizer Team nutzte diesen Event als Stützpunkttrainingslager zur WM-Vorbereitung. 

Aus diesem Grund durften alle Athleten starten, es wurden keine Selektionen vorgenommen, so konnte nebst Martina auch Remo starten. 

 

In der Sprintstaffel erreichte Martina zusammen mit dem Team Schweiz 1 (besetzt mit Julia Jakob, Jonas Egger und Matthias Kyburz) den 2. Schlussrang! 

Remo lief mit Schweiz 4 (Lisa Schubnell, Riccardo Rancan, Hanna Müller) auf den 15 Platz.

 

In der Qualifikation des Knockout-Sprints lief Martina in ihrer Gruppe auf den 5. Rang, Remo auf den 11.

Beim ansclhiessenden Knock-Out lief Martina auf den 3. und Remo auf den 4. Rang ihrer Gruppe und schafften es somit nicht bis in den Final. 

 

Beim abschliessenden Sprint bestätigte Martina ihre guten Leistungen in letzter Zeit mit dem 5. Platz von über 60 Läuferinnen. 

Remo erreichte von knapp 70 Läufern den 54. Schlussrang.

 

Wir können da nur eins sagen: Hut ab und weiter so!

Mo

24

Sep

2018

Martina Ruch für den Weltcup in Tschechien selektioniert

Martina Ruch konnte sich mit tollen Leistungen an den Testläufen für den Weltcup in Tschechien selektionierten. Dieser wird vom 2. bis 8. Oktober in Prag ausgetragen. 

 

Sie startet in den folgenden Disziplinen: 

Knock-Out Sprint: Donnerstag, 4. Oktober 2018

Middle: Samstag, 6. Oktober 2018

Sprint: Sonntag, 7. Oktober 2018

 

Zudem ist sie im Läufer/innen-Pool, aus welchem die Teams für die Sprint-Staffel selektioniert werden.

 

Wir wünschen Martina super Läufe und viel Erfolg!

 

So

16

Sep

2018

Skandiameisterschaft und 4. EJOL

Der Skandiameister und die Skandiameisterin wurden wieder neu erkoren. Die Titel gehen an Christine Stalder und Thomas Röthlisberger, herzliche Gratulation!

Parallel dazu fand der 4. und somit letzte EJOL 2018 statt, welcher für die Gesamtwertung zählte. 

 

Die Rangliste des 4. EJOLs sowie der Skandiameisterschaft ist in der Rubrik EJOL zu finden. 

 

Die Schlussrangliste der EJOL-Gesamtwertung findet ihr auch in der Rubrik EJOL.

 

Impressionen findet ihr in der Rubrik Fotos.

Di

21

Aug

2018

Martina Ruch für den Weltcup in Norwegen selektioniert

Martina Ruch selektioniert sich nach starken Leistungen am Wochenende (DE; 7. Nat. 6. Rang; LOM 6. Rang) für den Weltcup in Norwegen. Dieser findet vom 31.08.-02.09.2018 in Sarpsborg, Norwegen statt. 

Martina steht in der Langdistanz (Freitag, 31.08.18), im Prolog und Verfolgung am Samstag (01.09.2018) und in der Staffel am Sonntag (02.09.2018) im Einsatz.

 

Hopp Martina!

Fr

17

Aug

2018

Martina Ruch gewinnt an der Studenten-WM Silber in der Sprintdistanz

Martina Ruch holte sich am Donnerstag ihre erste internationale Einzelmedaille. Sie gewann an der WUOC 2018 über die Sprintdistanz Silber. Dabei handelte es sich um ein extrem enges Rennen, so verlor Martina doch nur eine halbe Sekunde auf die Siegerin. Beim Kopf an Kopf Duell mit der Ungarin Virag Weiler führte Martina anfangs, kurz vor Schluss übernahm dann jedoch die Ungarin die Führung und rettete 5 Zehntelsekunden ins Ziel.

In einem Interview meinte Martina jedoch, dass sie nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen hat. Doch seht selbst, das Interview und andere Link zum Rennen findet ihr unten aufgelistet. 

 

Wir gratulieren Martina herzlich zu dieser ersten internationalen Medaillen und freuen uns mit ihr!

 

 

Links:

Interview von Martina

GPS-Aufzeichnungen der WUOC2018-Läufe

Live-Aufzeichnung des Sprintsrennens

 

Di

17

Jul

2018

Martina Ruch gewinnt mit dem Sprint-Staffel-Team WUOC-Gold

Q: WUOC Finland 2018
Q: WUOC Finland 2018

Martina holt sich zusammen mit Paula Gross, Jonas Egger und Joey Hadorn die Goldmedaille in der Sprint-Staffel. 

Sie konnte mit einem Vorsprung von 30 Sekunden als vierte Läuferin ins Rennen starten und verwaltete diesen nicht nur souverän, sondern konnte den Vorsprung gar auf 47 Sekunden ausbauen. Martina lief dabei die sechst schnellste Zeit auf der 3.6 km langen Strecke und verlor auf die Erstplatzierte lediglich 40 Sekunden. Dabei darf nicht vergessen werden, dass sie aufgrund einer Verletzung die EOC im Tessin verpasste und einige Wochen pausieren musste. 

 

 

 

Die OLG Skandia freut sich mit ihr über diesen Riesenerfolg und gratuliert dem ganzen Swiss O-Team zu Gold! 

 

Auf jeden Fall werden sicher einige von uns sehr gespannt und mit gedrückten Daumen die weiteren Rennen von Martina mitverfolgen. Ihre nächsten Einsätze an der Studenten WM in Kuortane (Finnland) sind am Donnerstag (Sprint), am Freitag (Langdistanz) und am Samstag (Staffel).

 

So

17

Jun

2018

Rangliste und Fotos des 2. EJOLs

Am Samstag fand bei schönstem Wetter der 2. EJOL und im Anschluss das Skandiabrätlen statt.

Das EJOL Team konnte sich über überdurchschnittlich viele Teilnehmer freuen, welche sich durch den steilen Raufliwald kämpften.

 

Die Rangliste findet ihr unter EJOL

 

Fotos vom OL und vom Brätlen werden in Kürze folgen und in der Rubrik Fotos publiziert. 

 

 

Di

05

Jun

2018

Martina Ruch für die Studenten-WM selektioniert!

Martin Ruch ist von Swiss Orienteering für die Studenten-WM 2018 selektioniert worden.

Diese finden vom 17.-21. Juli im finnischen Kuortane statt. 

 

Martina wird in den folgenden Disziplinen starten: 

Sprintstaffel: Dienstag, 17. Juli 2018

Sprint: Donnerstag, 19. Juli 2018

Langdistanz: Freitag, 20. Juli 2018

Staffel: Samstag, 21. Juli 2018

 

Zudem wurde Remo Ruch als Ersatzläufer selektioniert. 

 

Die OLG Skandia gratuliert Martina und Remo zur Selektion als Läuferin/Ersatzläufer und wünscht Martina eine erfolgreiche Studenten-WM. 

 

Di

15

Mai

2018

European Orienteering Championships Ticino 2018

Der Skandialer Felix Späth startete mit dem deutschen Nationalteam an der OL-EM im Tessin. 

In der Qualifikation über die Sprintdistanz erreichte er den 26. Rang, bei der Qualifikation über die Mitteldistanz lief er auf den 36. Rang. Leider verpasste er damit den Einzug in die Finalläufe. 

In der Sprintstaffel konnte das deutsche Nationaltem, bestehend aus Felix Späth, Paula Starke, Marvin Goericke und Arntraut Goetsch den 16. Platz erlaufen. 

Nach einem Ruhetag erreichte Felix im Staffel-Rennen mit seinen Teamkollegen Wieland Kundisch und Marvin Goericke den 31. RangOverall, da jedoch pro Nation nur das bessere der zwei startenden Teams gewertet wird, zählte diese Rangierung nicht offiziell.

 

 

Nebst der Welt-Elite fanden viele weitere OL-Läufer/innen den Weg ins Tessin, da parallel zur EM auch der EGK 5 Tage OL stattfand. Hier wurden 5 Läufe, darunter die Schweizermeisterschaft über die Sprintdistanz und zwei nationale OLs, gewertet. 

 

Bei der Schweizermeisterschaft über die Sprintdistanz konnte Remo Ruch den 2. Platz belegen während Christine Stalder bei D35 siegte. 

Am 5. Nationalen OL erreichte Christoph Salzmann den 2. Platz bei HAK. 

Am 6. Nationalen OL erreichte Christine Stalder bei D35 den 3. Rang.

 

In der Gesamtwertung des 5-Tage-OLs erliefen sich viele Skandialer/innen einen Platz in den Top 15, einige konnten sogar das Treppchen besteigen:

HE: 5. Thomas Röthlisberger, 6. Christof Röthlisberger, 7. Remo Ruch

HAK: 2. Christoph Salzmann, 4. Martin Salzmann

HB: 3. Lorenzo Bottinelli

H35: 9. Daniel Salzmann

H70: 15. Fritz Siegenthaler

 

DAL: 14. Christine Gerber

DAM: 2. Corinne Scheidegger, 8. Aline Frank

D35: 8. Christine Stalder

D50: 14. Ruth Ruch

D60: 6. Rita Marti

D65: 15. Annemarie Liechti

 

So... ich hoffe, dass meine Zusammenstellung korrekt ist und ich niemanden übersehen habe. :-)

 

Herzliche Gratulation an alle!

 

Hier ein paar Impressionen der Skandialer/innen, weitere Fotos findet ihr in der Rubrik Fotos.

Mi

02

Mai

2018

Martina Ruch muss auf die Heim-EM verzichten

Martina Ruch muss auf die Heim-EM, welche vom 4.-13. Mai im Tessin stattfindet, aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Gemäss Swiss Orienteering zog sie sich eine Stressreaktion im Fuss zu und muss rund sechs bis acht Wochen pausieren.

 

Martina hatte sich mit sehr guten Leistungen an den Testläufen für die European Orienteering Championships selektioniert. 

Sie sollte im Sprint, welcher am Sonntag, 6. Mai stattfindet, zum Einsatz kommen.  Zudem wurde sie bei der Mitteldistanz, der Staffel und der Langdistanz als Ersatz-Läuferin selektioniert.

 

Wir wünschen Martina schnelle Genesung und wünschen ihr für ihre OL-Zukunft alles Gute!

 

Aktuell

Textil-Bestellung

Die Klub-Kleider könnt ihr noch bis am 30. November 2018 im Shop bestellen, die Auslieferung erfolgt an der HV 2019. Beachtet, dass die Kleider nur jährlich bestellt werden!

Skandiablatt

Neu findet ihr das Skandiablatt auch in digitaler Form auf unserer Homepage:

Über uns/Skandiablatt

Agenda