Willkommen bei der OLG Skandia

Di

15

Mai

2018

European Orienteering Championships Ticino 2018

Der Skandialer Felix Späth startete mit dem deutschen Nationalteam an der OL-EM im Tessin. 

In der Qualifikation über die Sprintdistanz erreichte er den 26. Rang, bei der Qualifikation über die Mitteldistanz lief er auf den 36. Rang. Leider verpasste er damit den Einzug in die Finalläufe. 

In der Sprintstaffel konnte das deutsche Nationaltem, bestehend aus Felix Späth, Paula Starke, Marvin Goericke und Arntraut Goetsch den 16. Platz erlaufen. 

Nach einem Ruhetag erreichte Felix im Staffel-Rennen mit seinen Teamkollegen Wieland Kundisch und Marvin Goericke den 31. RangOverall, da jedoch pro Nation nur das bessere der zwei startenden Teams gewertet wird, zählte diese Rangierung nicht offiziell.

 

 

Nebst der Welt-Elite fanden viele weitere OL-Läufer/innen den Weg ins Tessin, da parallel zur EM auch der EGK 5 Tage OL stattfand. Hier wurden 5 Läufe, darunter die Schweizermeisterschaft über die Sprintdistanz und zwei nationale OLs, gewertet. 

 

Bei der Schweizermeisterschaft über die Sprintdistanz konnte Remo Ruch den 2. Platz belegen während Christine Stalder bei D35 siegte. 

Am 5. Nationalen OL erreichte Christoph Salzmann den 2. Platz bei HAK. 

Am 6. Nationalen OL erreichte Christine Stalder bei D35 den 3. Rang.

 

In der Gesamtwertung des 5-Tage-OLs erliefen sich viele Skandialer/innen einen Platz in den Top 15, einige konnten sogar das Treppchen besteigen:

HE: 5. Thomas Röthlisberger, 6. Christof Röthlisberger, 7. Remo Ruch

HAK: 2. Christoph Salzmann, 4. Martin Salzmann

HB: 3. Lorenzo Bottinelli

H35: 9. Daniel Salzmann

H70: 15. Fritz Siegenthaler

 

DAL: 14. Christine Gerber

DAM: 2. Corinne Scheidegger, 8. Aline Frank

D35: 8. Christine Stalder

D50: 14. Ruth Ruch

D60: 6. Rita Marti

D65: 15. Annemarie Liechti

 

So... ich hoffe, dass meine Zusammenstellung korrekt ist und ich niemanden übersehen habe. :-)

 

Herzliche Gratulation an alle!

 

Hier ein paar Impressionen der Skandialer/innen, weitere Fotos findet ihr in der Rubrik Fotos.

Mi

02

Mai

2018

Martina Ruch muss auf die Heim-EM verzichten

Martina Ruch muss auf die Heim-EM, welche vom 4.-13. Mai im Tessin stattfindet, aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Gemäss Swiss Orienteering zog sie sich eine Stressreaktion im Fuss zu und muss rund sechs bis acht Wochen pausieren.

 

Martina hatte sich mit sehr guten Leistungen an den Testläufen für die European Orienteering Championships selektioniert. 

Sie sollte im Sprint, welcher am Sonntag, 6. Mai stattfindet, zum Einsatz kommen.  Zudem wurde sie bei der Mitteldistanz, der Staffel und der Langdistanz als Ersatz-Läuferin selektioniert.

 

Wir wünschen Martina schnelle Genesung und wünschen ihr für ihre OL-Zukunft alles Gute!

 

Do

08

Mär

2018

Viele Neuigkeiten sind online!

Liebe Skandialerinnen und Skandialer

 

Wie jedes Jahr nach der Hauptversammlung gibt es viele neue Infos, welche auf der Homepage aufgeschaltet werden. 

Hier ein kurzer Überblick: 

 

Fr

12

Jan

2018

Rangliste 3. Skandialöser Winter-OL

Die Rangliste des 3. skandialösen Winter-OLs findet ihr in der Rubrik Aktivitäten und Termine.

Do

11

Jan

2018

Programm Hallentraining Teil 2

Das Programm für das Hallentraining ab Januar 2018 ist online.

Das Training startet am 11. Januar mit Jogging.

Fr

08

Dez

2017

3. Skandialöser Winter OL

Mi

15

Nov

2017

Bestellung der Klubkleider

Liebe Skandialer

 

Zur Erinnerung: Ihr könnt die Klubkleider noch bis am 30. November 2017 unter Materialien und Textilien im Shop bestellen, damit die Kleider an der HV 2018 abgegeben werden können. 

Spätere Bestellungen werden an der HV 2019 abgegeben.

 

Fr

27

Okt

2017

Chlousehöck 2017

Die Ausschreibung vom Chlousehöck, welcher am 18. November 2017 ab 18.30 Uhr  im Schützenhaus Mutten stattfindet, ist online.

Meldet euch bis am 8. November bei Christine und Urs Schmid an. Den Anmeldetalon und weitere Infos entnehmt ihr bitte dem PDF-Ausschreibung

 

Do

12

Okt

2017

Vorschau Emmentaler OL

Am Sonntag, 15. Oktober, findet in Röthenbach i.E. der 49. Emmentaler OL statt. Shuttlebusse bringen die OL-LäuferInnen in das traumhafte Laufgebiet rund um den Holzturm auf dem Chuderhüsi. 

Ob OL-Einsteiger oder OL-Crack, ob Kind oder 90-jährig - es gibt für jeden eine Bahn mit passender Schwierigkeit und Länge. 

Anmelden kann man sich am Lauftag von 8.30-11.30 Uhr. Alle weiteren Details findet ihr in der offiziellen Ausschriebung und den Laufweisungen.

 

Die Skandia-Helfer helfen euch bei Bedarf gerne weiter und freuen sich auf viele OL-begeisterte TeilnehmerInnen.

Fotos: Susi Schlatter ©

Mi

11

Okt

2017

Start und Programm Hallentraining

Das Hallentraining startet am 19. Oktober 2017 von 18.20 bis 20.00 Uhr in Lauperswil.

Das Programm findet ihr hier.

Do

05

Okt

2017

Gute Resultate von Martina, Remo und Felix am Weltcup-Final

Gleich drei Skandialer durften am OL Weltcup-Final  in Grindelwald teilnehmen: Martina und Remo Ruch für die Schweiz, Felix Späth für Deutschland. Dabei konnten sie gute Leistungen erlaufen. 

 

In der Langdistanz schaffte es Martina auf den hervorragenden 11. Rang, während bei den Herren Remo 29. und Felix 65. wurden.

 

Bei der am Tag darauf stattfindenden Mitteldistanz erreichte Martina den 17. Rang und konnte ihr Resultat vom Vortag bestätigen. Remo lief bei den Herren auf Platz 44 und Felix auf Platz 72.

 

Als Abschluss fand am Sonntag dann eine Sprintstaffel statt. 

Felix erreichte mit Deutschland 1 zusammen mit Loesch Susan, Doellgast Moritz und Starke Paula bei der Wertung mit nur einem Team pro Nation den Rang 12. Bei der Wertung über alle startenden Teams wurde Deutschland 1 24. Bei seiner Strecke erreichte er den Zwischenrang 21.

Martina startete mit Schweiz 3 zusammen mit Brunner Anina, Schneider Florian und Kyburz Andreas. Da Schweiz 2 den 3. Platz belegte, wurde Schweiz 3 nicht in der Wertung mit nur einem Team pro Nation gewertet, in der Wertung über alle startenden Teams erreichte ihr Team jedoch den hervorragenden 6. Platz. Martina selbst konnte bei ihrer Strecke mit einem 6. Zwischenrang trumpfen. 

Remo Ruch bildete zusammen mit Gjotterup Caroline, Guthier Cedric und Oedum Miri Thrane ein dänisch-schweizerisch-deutsches Mixed-Team. Aus diesem Grund wurde sein Team nicht klassiert. Bei seiner Strecke erreichte er den 30. Zwischenrang.

 

Die OLG Skandia wünscht ihren drei Top-OL-Läufern weiterhin alles gute auf ihrem Weg!

Do

28

Sep

2017

Martina und Remo Ruch am EGK OL-Weltcupfinale in Grindelwald mit dabei

Drei Tage, drei Wettkämpfe – und dies vor der Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau. Zum Saisonende kommen die weltbesten Orientierungsläuferinnen und Orientierungsläufer nach Grindelwald, um beim EGK OL-Weltcupfinal nochmals gegeneinander anzutreten. In einem Langdistanz- und einem Mitteldistanzrennen kämpfen die Athletinnen und Athleten am Freitag und Samstag einzeln um die letzten Weltcuppunkte der Saison 2017. Am Sonntag findet zum Abschluss eine Sprintstaffel statt, bei der die jeweiligen Nationenteams im Fokus stehen. Martina (Lang-, Mitteldistanz und Sprintstaffel) und Remo Ruch (Lang- und Mitteldistanz) wurden von swiss orienteering für das Weltcupfinale selektioniert.

Dank einer Live-Fernsehproduktion ist es den Zuschauern vor Ort möglich, das Wettkampfgeschehen auf dem Grossbildschirm zu verfolgen. Für Daheimgebliebene überträgt das Schweizer Fernsehen (SRFzwei) die Wettkämpfe vom Samstag und Sonntag live in die Stuben der Sportbegeisterten.

 

Wir wünschen Martina und Remo ein erfolgreiches Weltcupfinale! 

Mo

25

Sep

2017

Rangliste Skandiameisterschaft und EJOL 4. Lauf

Die Rangliste des 4. EJOLS sowie der Skandiameisterschaft sind unter EJOL aufgeschaltet. 

Fotos vom Sonntag findet ihr in der Rubrik Fotos.

Aktuell

Ausschreibung Skandia Nacht OL und 50. Emmentaler OL

Die OLG Skandia führt am 20.Oktober den Skandia Nacht OL und am 21. Oktober den 50. Emmentaler OL im Eggiwil durch. Alle Informationen dazu findet ihr auf der Ausschreibung.

Der J+S Kurs hat wieder begonnen!

Alle Infos findet ihr im definitiven Programm.

Skandia Bräteln 2018

Das Skandia Bräteln findet dieses Jahr am 10. Juni nach dem 2. EJOL statt. 

Details zur Anmeldung findet ihr in der Ausschreibung.

Skandiablatt

Neu findet ihr das Skandiablatt auch in digitaler Form auf unserer Homepage:

Über uns/Skandiablatt

Agenda